Indonesien

Beantragen Sie ihr Visum

Beantrage dein Visum: Indonesien


Zwischen Urwald, Vulkanen und Korallenriffen befindet sich ein Netzwerk von 17.000 Inseln, die sich voneinander unterscheiden. Diese Heterogenität findet man in ihren Völkern: Die verschiedenen Ethnien koexistieren und bieten jeweils eine Lebensweise und besondere Traditionen. Der Szenenwechsel ist gewährleistet!

Visumbefreiung für deutsche Staatsangehörige bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen!

 

Praktische Informationen

Hauptstadt: Jakarta

Einwohner: 263 952 896

Sprachen: Bahasa Indonesia und Hunderte von Dialekten (Englisch wird auch gesprochen)

Zeitunterschied: in Bali -6h im Sommer, -7h im Winter / in Java -5h im Sommer, -6h im Winter

Indonesische Rupiah, ungefähr 1 € = IDR 13406

Beste Reisezeit: Mai bis Oktober

Unbedingt ansehen: Garebeg, Pasola, Nyepi, Idul Fitri, Erau, Madura Bullenrennen ...

Nicht zu versäumende Orte: Komodo-Nationalpark, Insel Sulawesi, Java (Borobudur, Jakarta, Prambanan, Bromo und Kawah Ijen Vulkane), Korallenriffe der Bunaken-Insel oder Gili-Inseln, Candi Sukuh ...

 

Gesundheit und Sicherheit

 

  • Empfohlene Impfungen:

Universalimpfstoffe: DTCP, Hepatitis B

Hepatitis A (obligatorisch, wenn Sie ein gefährliches Land 6 Tage vor Ihrer Ankunft besucht haben) und Typhus

Japanische Enzephalitis B, Tollwut, Gelbfieber (obligatorisch)

  • Gesundheitsratschläge:

Versuchen Sie, sich vor Stechmücken (Malaria, Dengue-Fieber) zu schützen.

Trinken Sie kein Leitungswasser: Es ist nicht trinkbar. Holen Sie sich den Lifestraw (Filterstroh).

Vermeiden Sie rohes, ungeschältes oder gewaschenes Obst und Gemüse, mit Wasser gefütterte Fruchtsäfte, Eiscreme usw.

Stiche, Kratzer und Schnitte brauchen in den Tropen viel länger, um zu heilen.

  • Sicherheit und Betrug:

Es wird nicht empfohlen, nach Papua (Papua und Papua Barat), Zentral-Sulawesi und in die Provinz Maluku zu reisen.

Akzeptiere keine Gegenstände oder Geschenke von Fremden.

Vorsicht vor Betrug, unter anderem auch in den Wechselstuben.

Seien Sie vorsichtig mit Ihrer Tasche und den Dingen, die Sie unbeaufsichtigt lassen.

 

Geld

Sie können Ihr Geld in einer Wechselstube (gut auszählen) oder in einer Bank wechseln.

Händler finden Sie auf touristischen Standorten oder in großen Städten. Sie sind jedoch gedeckt und verteilen im Allgemeinen große Rechnungen. Es ist besser, immer einige Arten bei sich zu haben.

Es ist üblich, in Hotels, Restaurants oder Taxifahrern Trinkgeld zu geben.

Die Preise schwanken ständig entsprechend den Krisen, die das Land durchmacht.

 

Transport

Wir empfehlen das Flugzeug nicht, wenige Linien, viele Verspätungen, Zeitumstellung in letzter Minute ... Der beste Weg, von Insel zu Insel zu fahren, ist die Fähre. Bereiten Sie jedoch Ihre Reiseroute im Voraus vor. Die Busse sind zahlreich und schnell, verlassen aber erst, wenn sie voll sind! Für Mietwagen ist es besser mit Fahrer und Versicherung!

 

Gastronomie

Die indonesische Küche ist äußerst vielfältig und von guter Qualität. Das Grundgericht ist natürlich Reis, aber es ist auf alle möglichen Arten verschönert. Sie können nasi goreng, nasi campur, gado-gado, krupur nicht verpassen ...

Visa-Arten


Die Art des Visums hängt vom Grund Ihrer Reise ab. Hier ist die Liste der Visa, die wir Ihnen seitens Expediatur anbieten können:

Touristenvisum
Für Person, die aus touristischen Gründen reisen.

Geschäftsvisum
Für Personen, die zu gewerblichen Zwecken oder Handel eingeladen werden.

Transitvisum
Für Personen, die in Indonesien einreisen, und Ihre Reise in ein weiteres Land fortsetzen wollen.

Soziokulturelles Visum
Für Familienbesuche, freundlicher Austausch, humanitäre Hilfe, Missionar, Praktikum, etc.

Visum für einen längeren Aufenthalt
Für Personen, die einen längeren Zeitraum in Indonesien verbringen möchten.

Forschungsvisum
Für Forscher, die eine Studie in Indonesien durchführen möchten.

Journalistisches Visum
Für Personen, deren Beruf zum Tätigkeitsbereich Journalismus, Medien, audiovisuelle Medien, Fotografie usw. gehört.

FAQ


Ich mache eine Reise nach Thailand, möchte aber für ein paar Tage in Indonesien bleiben. Benötige ich ein Visum?
Für einen Aufenthalt von weniger als 30 Tagen benötigen Sie kein Visum. An der Grenze werden Sie jedoch nach einem Ausreisenachweis gefragt: Rückflug nach Deutschland (auch wenn der Abflug aus Thailand erfolgt).

Kann ich ein Touristenvisum für mehrere Einreisen erhalten?
Nein, das ist nicht möglich, es wird für jede Einreise ein neues Visum benötigt. Der Abstand zwischen den Einreisen mit den beiden unterschiedlichen Visa kann 48 Stunden betragen, dies ist kein Problem.